DIE ESPRESSO MASCHINEN FÜR KAFFEE IN PADS

In den letzten Jahren sind zwei neue Methoden auf dem Markt erschienenfür die Zubereitung von Espressokaffee: Espressokaffe in Kapseln und Espressokaffe in Pads.
Der Kaffee in Kapseln wird in kleinen kegelförmigen Plastikkapseln produziert die Pulverkaffee enthalten. Diese Kegel sind oft nur für bestimmte Maschinen gedacht, aber über dieses komplizierte Thema werden wir in einem anderen „post“ reden.
Das heutige Thema ist nämlich der ESPRESSO IN PADS. In diesem Fall ist die Kaffeedosis in einem sehr dünnen aber sehr haltbaren Papier enthalten, wie das der Teebeutel.
Um diesen Kaffee in der Bar vorzubereiten, benutzte und benutzt man auch die normalen Gruppen (so nennt man das Filtersieb, den Siebträger und den Griff), aber in letzter Zeit hat die Technologie Spass daran gehabt, neue Extraktionssysteme für den Kaffee in Pads zu studieren.

Siebträger und Filtersieb

Siebträger und Filtersieb

Siebträger und Filtersieb
Ein anderes, noch innovativeres system gibt die Möglichkeit den Griff des Siebträgers rotieren zu lassen. Dadurch wird der Wasserzufluß geregelt: ein schnelleres sSstem, für einen sanfteren, und intensiveren Kaffee.
Die gleiche Regulierungsmethode gibt es auch in einem dritten System. In diesem Fall wird nicht der Griff reguliert sondern eine kleine Schraube die sich auf der Ausgusstülle befindet. Mit diesem System ist es etwas komplizierter die Regulierung zu verändern.
Eine weitere Methode, von der ich zugebe nicht viele Informationen zu haben ist der sogenannte „Turbocream“, der den perfekten Espresse in Pads verspricht, dessen Siebträger zur Zeit aber mehr als 120 Euro kostet…

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: