WIE wird KAFFEE geröstet?

Eine delikate Aktion. Kaffeeröstereien gehören noch zu einer Handwerkwelt die aus reiner Qualität entsteht. Die Röstmaschine gab es früher in vielen Italienischen Bars bis vor ein paar Jahren, als aus Gründen der Arbeitslogistik, der Kostenkontrollen und Genehmigungsvorschriften vom Gesundheitsamt die Kaffeeröstung immer mehr weg geschoben.

Den gerösteten Kaffee bereitet man heute nur noch weit weg von den Augen der Kunden, aber trotzdem gibt es immer noch genügend Spielraum um Qualitätsforschung zu betreiben.

Es gibt zwei Methoden um den Kaffee zu rösten. Die Kommerziellsten Rösterein (die meist bekannten) benutzen ein kontinuierliches System, in dem die grünen Kaffeebohnen in Rohre gefüllt werden durch die dann heisse Luft blässt, diese Luft röstet den Kaffee sehr schnell (3/4 Minuten) und funktioniert kontinuierlich: auf einer Seite der Maschine werden ständig die neue Bohnen eingefüllt, und auf der anderen kommen sie raus.

In den kleineren Kaffeeröstereien, besonders die in denen man auf die Qualität achtet, benutzt man das diskontinuierliche System. Dieser Name kommt daher, dass jede Röstphase einen Anfang und ein Ende hat. Es ist ein langsameres System als das kontinuierliche (zwischen 12 bis 18 Minuten; die Arabicas brauchen länger, und die Robustas kürzer). Dieses System ermöglicht außerdem, die Röstzeiten für jede Kaffeesorte oder jeden einzelnen Jahrgang und Ernte exakter zu bestimmen (deswegen werden die Mischungen erst danach gemacht).
Der perfekte Röstpunkt wird durch den Vergleich von der frisch gerösteten Kaffeebohne und bereits vorher gerösteten Kaffeebohnen gefunden.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: