Posts Tagged ‘Kaffee mit halbfeuchter Verarbeitung’

EINE NEUE ITALIENISCHE ESPRESSO KAFFEEMISCHUNG FÜR DIE RUETZ BÄCKEREIEN

November 12, 2009

Mokaflor erstellt eine neue 80% Arabica Mischung für die berühmte Tiroler Bäckereien Kette.

Der Italienische Espressokaffee ist jetzt in der ganzen Welt berühmt. Sein Geruch befleckt jede Nation und Kultur, und (ich würde sagen, zum Glück) jede Nation und Kultur Beeinflusst den Kaffee selbst.
Deswegen, bahn frei an neue Konzepte, wie die von der berühmten Ruetz Bäckerei (mehr als 50 Geschäfte und 110 Jahre an Geschichte). Das Ruetz Konzept verbindet zwei Elemente die in Italien fern scheinen zu sein, aber dabei sehr verbunden sind in der Mitteleuropäischen Kultur: Brot und Kaffee.

In den Ruetz Bäckereien ist es möglich morgens ein Cappuccino zu trinken und dazu ein Semmelbrot (oder Marillenkrapfen) zu essen, und zur gleichen zeit ein paar Bretzel zu kaufen zum mitnehmen. Genau so ist es auch möglich eine nachmittags pause mit dem Verlängerten Kaffee zu machen und einen Strudel oder eine Bretzel mit einer aromatisierten Butter zu essen.

Ruetz (mehr als 600 Angestellte) hat vor kurzer zeit Mokaflor für den Kaffee ausgesucht. Eine wichtige Aufgabe für die Mokaflor zwei neue Mischungen hergestellt hat.
Für die Italienischen Vorbereitungen, Espresso und Cappuccino, eine 70% Arabica und 30% Robusta Mischung. Für diese Mischung haben wir hauptsächlich mit Mittelamerikanischen und Äthiopischen Kaffees gearbeitet die in den Schatten von Gewürzbäumen aufgewachsen sind um einen Geruchsbouquet zu enthalten der sehr besonders und intensiv ist.

Für den Verlängerten und den Grosser Brauner, die Österreichische Seite des Kaffees, wollten wir nicht die übliche 100% Arabica Mischung herstellen sondern eine 80% Arabica und 20% Robusta, mit einer sanfteren Röstung und ein mix von Mittelamerikanischen Kaffees die mit einer halbfeuchten Verarbeitung bearbeitet werden. Diese neue Technik gibt die Möglichkeit der Frische des gewaschenen Kaffees mit dem Leib des natürlichen Kaffees zu mischen.