Posts Tagged ‘Limu Kaffee’

DER LIMU KAFFEE, MEINER MEINUNG NACH EINE DELIKATESSE

Februar 26, 2010

Der Äthiopische Limu Kaffee, eine Explosion von Zitrusfruchtig und süssen Duft in der Kaffeerösterei

Nicht viele kennen ihn, und er ist auch lange nicht bekannt wie der Jamaica blue mountain, der Hawaii kona oder der Sidamo, aber der Äthiopische Limu ist meiner Meinung nach ein echtes Geschmackerlebnis.
Dieser Kaffee, für den ich gerne etwas Promotion mache wenn ich kann, wächst nicht weit weg von der Hauptstadt Addis Ababa, etwas nördlicher als der Sidamo; am besten wächst es in den Hochland zwischen 1200 und 2000 Meter. Er ist en Arabica und schmeckt süsslich, ein kleines bisschen scharf (wie viele Äthiopische Kaffees) und die Besonderheit ist der Zitrusfrüchtige Geschmack den jemand als „an explosion of citrus“ beschrieben hat.
Diese Kaffeebohne ist mittel gross, hell grün (vor der Röstung) und ist merkwürdigerweise rundlich dafür das es ein Arabica ist. Der Grund seines einzigartigen Geschmack, meinen manche, sei die Reifung der Kaffeebohnen in den „Tee-Gärten“ in denen die Kaffeepflanze zusammen mit Bananen-, Zimt- und Teepflanzen wächst. Deswegen kriegt der Limu Kaffee eine grosse aromatische Vertracktheit. Andere meine das dieser besondere Aroma an der Dichte der Kaffeebohne liegt. Dann werde ich jetzt die Bohnen mahlen gehen, um nachzuschauen…

DER GEWINNER DES BESTEN KAFFEEPREIS: EINE MOKAFLOR BAR

November 27, 2009

Unsere 80 /20 Mischung in der Alfredo bar in Köln hat den Delikatessen Preis für die beste Bar in Nordrhein-Westfalen gewonnen.

Während eines „Gastspiels“ von Mokaflor in Deutschland bei der ANUGA, haben wir eine sehr tolle Nachricht aus dem Rheinland bekommen.
Alfredo in Köln, eine bar die Mokaflor Kaffee verkauft, hat den Titel für die beste Bar in Nordrhein-Westfalen bekommen!

Die Begründung des Preises ist nicht nur die sehr gute Qualität die angeboten wird sondern auch Aufmerksamkeit mit der der Kunde bedient wird. Wir gratulieren Herrn Caturan zu dieser Auszeichnung, die ihm durch die Aufmerksamkeit die er für jedes Detail -insbesondere auch für den Kaffee- hat zugesprochen worden ist. Für espresso und cappuccino wird in der bar Alfredo eine Mokaflor 80% arabica und 20% robusta Mischung benutzt, mit einer höheren Menge an zitrusfruchtigem und würzigen Aromen von den Äthiopischen Kaffees (Sidamo und Limu) die im Schatten angebaut werden.
Um Herrn Carturan und sein Team kennen zu lernen, schaut euch das Video der Preisverleihung an!